Firmen- und Familienchronik von Richard Marx & Sohn - Familie Schulte genannt Steggert

Fotos aus dem Album Elisabeth Marx geb. Schulte genannt Steggert

Hinweis:   Für das nächste Bild klicken Sie auf das rechte kleine Bild.

Ein Klick auf den linken Pfeil bringt Sie direkt zu weiteren Informationen zur Familie Schulte gen. Steggert. Sie können aber auch einfach nach unten scrollen.

 

Hinweise zur Famlie Schulte genannt Steggert

Oben finden Sie einige wenige Familienbilder der Familie Schulte gen. Steggert aus den frühen Jahren. Diese Bilder vermitteln die Stimmung des bäuerlichen Umfeldes und der Großfamilie, in der Elisabeth Marx geboren Schulte gen. Steggert aufgewachsen ist. Besonders zu den Hochzeiten versammelte sich die Familie zu einem Familienfoto.

Außerdem finden Sie einige Bilderausschnitte von Klassenfotos der Schule Tungerloh Cappelen, die Geschwister von Elisabeth Schulte gen. Steggert zeigen.

Elisabeth Marx geborene Schulte genannt Steggert wurde auf einem typischen münsterländer Einsiedler Bauernhof geboren und verbrachte dort ihre Jugend. Ihr Vater war 2-mal verheiratet und sie hatte insgesamt 19 Geschwister. Der Stammbaum lässt sich bis zum Jahre 1762 zurückverfolgen. Er wurde 1981 unter der Federführung von Ursula Gescher geb. Schulte (Tochter von Heinrich Schulte) erstellt.

Im Jahre 1981, zur Zeit der Erstellung des Stammbaumes, gab es insgesamt 111 direkte Nachkommen (Kinder, Enkel, Urenkel) von Julius Schulte gen. Steggert (Vater von Elisabeth Marx), die allerdings 1981 nicht mehr alle lebten. Jetzt, fast 30 Jahre später, sind es deutlich mehr. Also eine wirklich große Familie.

Früher war es im Münsterland üblich, dass mit der Übernahme eines Hofes als Eigentümer, Pächter oder durch Heirat der ursprüngliche Familienname nicht mehr benutzt wurde, sondern der Hofname der Familienname wurde. 1828 wurde die Annahme des Hofnamens als Familiennamen in Westfalen untersagt. Nach münsterländer Sitte erhielt der Name der Familie Schulte darum den Namen des Hofes als Zusatz nämlich genannt Steggert. Dieser Zusatz wird nicht mehr von allen Familienmitgliedern geführt. Elisabeth Marx geb. Schulte gen. Steggert hat allerdings immer viel Wert auf diesen Zusatz gelegt, da sie diesen als ein Teil ihrer Wurzeln sah. Das "genannt" wird in den verschieden Dokumenten sehr unterschiedlich abgekürzt. Mal findet man get., mal gt., sowie gen., selten ist es ausgeschrieben. Auf dieser Seite wird es durch gen. abgekürzt.

Wie für die Zeit typisch gibt es nur sehr wenige Fotos. Leider sind nicht alle Namen der dargestellten Personen bekannt oder die Namen werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht genannt.


Schauen Sie weiter rechts: dort finden Sie weitere Informationen wie die Auszüge aus dem Stammbaum und die Totenzettel der Familie Schulte gen. Steggert.

Klicken Sie auf eins der folgenden Bilder, wenn Sie direkt zu einen bestimmten Abschnitt der Familie Schulte gen. Steggert möchten.
... oder benutzen Sie die Pfeile, die Sie etwas weiter unten finden, damit springen Sie jeweils zum nächsten Abschnitt (Raum) der Familiengalerie.
Sie können auch einfach nach rechts srcollen.


Schulte_Steggertweitere Informationen zur Familie Schulte gen. Steggert


Ahnen Schulte_SteggertInformationen zu den Ahnen der Familie Schulte gen. Steggert


Familie UesbeckInformationen zur Familie Uesbeck sowie Herkunft des Namens Uesbeck


Guste, Franz Georg SchulteBeziehung der Familie Franz Schulte gen. Steggert zur Firma Richard Marx & Sohn

 

Rechtlicher Hinweis:  Alle angebotenen Informationen dürfen - auch auszugsweise - nur mit schriftlicher Genehmigung weiterverbreitet oder anderweitig veröffentlicht werden. Es ist in keinem Fall gestattet, die abgerufenen Informationen online oder auf andere Medien kommerziell zu nutzen oder weiterzuverbreiten!
In jedem Fall sind die Urheberrechte zu beachten.

Technischer Hinweis:  Es gib diverse Browservarianten, mit unterschiedlichen Updateversionen. Auf Grund dieser Tatsache oder weil Sie eine andere JavaScript-Version benutzen oder JavaScript deaktiviert oder flash nicht aktiv ist, kann es leider sein, dass Sie einige Funktionen nicht benutzen können. Falls das der Fall ist, verwenden Sie bitte die - pdf Ansichten oder flash-downloads - unter downloads.

 
 
Ein Klick

auf die Tür

bringt

Sie

zum nächten Raum.
Richard Marx Besucher Kind
Marx Tuerbogen

 

 

Raum

Geschwister und Eltern
von

Elisabeth Marx
geb. Schulte
gen. Steggert

 

 

 

 

nachoben

 

 

 

 

 

nachoben

 

 

 
 
Firmen- und Familienchronik von Richard Marx & Sohn - Eltern und Geschwister Schulte genannt Steggert
 

Weitere Informationen zur Familie Schulte genannt Steggert

Familie Schulte genannt Steggert
Eltern
Bild
geboren
gestorben
Ehepartner
TZ
Julius Schulte gen. Steggert
06.03.1864
08.02.1941
Cathrina Maria geb. Gauseling
Erste Eheschließung 11.09.1893
Gertrud Maria geb. Uesbeck
Zweite Eheschließung 12.07.1909
TZ_Schulte_Steggert_Julius

Katharina Schulte gen. Steggert
geb. Gauseling
Erste Frau von Julius
-
26.03.1866
30.09.1908
Julius Schulte gen. Steggert
11.09.1893 Eheschliessung
Erste Frau von Julius
TZ_Schulte_Steggert_Mutter_Katharina

Gertrud Schulte gen. Steggert
geb. Uesbeck
Das ist die Mutter von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
16.07.1883
03.03.1949
Julius Schulte gen. Steggert
12.07.1909 Eheschliessung
Zweite Frau von Julius
TZ_Schulte_Steggert_Gertrud_Uesbeck
 
Geschwister
Bild
geboren
gestorben
Ehepartner
TZ
Josef Schulte gen. Steggert
11.07.1894
05.11.1915
-
Josef_Schulte

Bernhard Schulte gen. Steggert
31.07.1895
07.08.1977
Dora Stiehler
geb. 17.01.1906 gst.09.04.1968
Schulte_Bernhard

Maria Schulte gen. Steggert
12.09.1896
07.01.1949
Josef Nienhaus
geb. 30.12.1888 gst.12.08.1970
Nienhaus_Maria_Schulte

Anna Schulte gen. Steggert
11.08.1898
07.02.1980
Josef Terhalle
geb. 18.07.1900 gst.06.09.1972
Terhalle_Anna_Schulte

Heinrich Schulte gen. Steggert
06.03.1900
02.09.1975
Johanna geb. Uesbeck-Bergmann
geb. 17.12.1908 gst.11.06.1991
Schulte_Heinrich

Ludwig Schulte gen. Steggert
18.01.1902
29.01.1975
-
Schulte gen. Steggert Ludwig

August Schulte gen. Steggert
29.09.1903
13.12.1984
Gertrud (Traudchen) geb. Füting
geb. 17.08.1908 gst.06.09.1990
 

Gerhard Schulte gen. Steggert
27.04.1906
20.02.1940
Elli (Elisabeth) geb. Giersobbe
geb. 09.09.1908 gst.??.??.????
Schulte gen. Steggert Gerhard

Wilhelm Schulte gen. Steggert
27.04.1906
21.08.1944
-
Schulte gen. Steggert Wilhelm

Katharina Schulte gen. Steggert
11.04.1908
30.09.1938
-
Schulte gen. Steggert Katharina

Gertrud Schulte gen. Steggert
15.04.1910
04.09.1973
Alfons Hellkuhl
geb. 01.08.1903 gst.04.04.1986
Hellkuhl_Gertrud_Schulte

Felix Schulte gen. Steggert
Hoferbe
18.08.1911
06.03.1974
Agnes Deiger
geb. 23.04.1918 gst.21.12.2002
Schulte gen. Steggert Felix

Francisca Schulte gen. Steggert
-
06.09.1912
15.09.1915
-
 

Dr. Anton Schulte gen. Steggert
der erste Akademiker in der Familie
08.03.1914
02.02.1988
Nanni (Ferdinande) Reuters
geb. 03.07.1921 gst. ??.??.2009
Schulte_Anton

Hermann Schulte gen. Steggert
-
06.04.1915
08.10.1915
-
 

Agnes Schulte gen. Steggert
16.08.1916
21.09.2002
Hubert Frerich
geb. 15.05.1902 gst. 17.09.1977
Frerich_Agnes

Elisabeth Schulte gen. Steggert
18.02.1918
18.01.2008
Bernhard Marx
geb. 27.05.1921 gst. 04.07.1999
Marx_Elisabeth_Schulte

Sophie Schulte gen. Steggert
-
27.03.1920
28.04.1920
-
 

Hedwig Schulte gen. Steggert
12.10.1922
15.12.1991
Herbert Weiser
 
Weiser_Hedwig_Schulte

Franz Schulte gen. Steggert
geb. 1924
-
Guste (Auguste) Brüggenbrock
24.10.1933 10.09.2011
Schulte Guste geb. Brüggenbrock

 
 
Ein Klick

auf die Tür

bringt

Sie

zum nächten Raum.
Richard Marx Besucher Kind
Marx Tuerbogen

 

 

Raum

Ahnen
Schulte Steggert
von

Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert

 

 

 

 

nachoben

 

 

 

 

 

nachoben

 

 

 
 
Firmen- und Familienchronik von Richard Marx & Sohn - Ahnen Schulte Steggert

Ahnen des Hofes Steggert - Schulte genannt Steggert

Vater und väterliche Tanten
von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
 
Bild
geboren
gestorben
Ehepartner
Beleg
(Bernhard) Julius Schulte
gen. Steggert
Vater von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
 
06.03.1864
08.02.1941
Cathrina Maria geb. Gauseling
Erste Eheschließung 11.09.1893
Gertrud Maria geb. Uesbeck
Zweite Eheschließung 12.07.1909
Urkunde_Steggert_18640303
Maria Schulte
 
07.06.1861
1889
mit Rödeling aus Holtwick
Ehe Juni 1889
 
Elisabeth Schulte
 
09.10.1862
 
mit Brüggemann aus Osterwick.
 

 

Großeltern väterlich
von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
 
 
geboren
gestorben
Ehepartner
Beleg
(Joseph) Henrich Schulte
durch Ehe Zusatz gen. Steggert
zum Namen Schulte
 
30.12.1833
01.04.1901
1te Ehe 03.02.1861
mit Hoferbin des Hofes Steggert
 
2te Ehe 14.01.1868
Urkunde_Steggert_18331230
Anna Maria Christina Rüther
gen. Steggert
 
05.03.1841
02.03.1866
1te Ehefrau - Hoferbin
Ehe 03.02.1861

Großmutter von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
Urkunde_Steggert_18410315
Catharina Klute
 
01.04.1836
24.03.1893
2te Ehefrau
Ehe 14.01.1868
 

 

Ahnen (Schulte)
von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
 
 
geboren
gestorben
Ehepartner
Beleg
Johann Henrich Schulte
Vater von (Joseph) Henrich Schulte
 
1796
Holtwick
 
Maria Elisabeth Hackenfort
geb. 1794
Ehe 25.10.1825
Mutter von Joseph, Henrich Schulte
 
 
Joan Gert Schulte
Vater von Johann, Henrich Schulte
 
vor 1825
 
 

 

Ahnen (Steggert)
von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
 
 
geboren
gestorben
Ehepartner
Beleg
Gerhard Heinrich Rüther
durch Ehe Zusatz gen. Steggert
zum Namen Rüther
 
01.02.1802
Osterwick
12.02.1858
1te Ehe 30.01.1835
mit Hoferbin des Hofes Steggert
 
2te Ehe 23.07.1839
 
Catharina Elisabeth Steggemann
gen. Steggert
keine lebenden Erben zur Hofübernahme
 
 
14.09.1811
27.05.1838
1te Ehefrau von G.H. Rüther
Hoferbin
Ehe 30.01.1835
 
Anna Catharina Pöpper
Mutter von A.M..C. Rüther spätere Hoferbin
 
 
13.03.1806
in Legden/Wehr
??
2te Ehefrau von G.H. Rüther
Ehe 23.07.1839
 
Johann Heinrich Steggemann
gen. Steggert
Vater von Catharina Elisabeth Steggemann gen. Steggert
 
22.11.1784
14.11.1849
Anna Maria Feldhus
geb.1775 gst.1863
 
Mutter von Catharina Elisabeth Steggemann gen. Steggert
 
 
 
Bernhard Henrie Steggert
ohne Erbe Adoption Steggemann???
 
1762
27.09.1837
Elisabeth Dieckmann
Ehe 28.10.1783
 

 

 
 
Ein Klick

auf die Tür

bringt

Sie

zum nächten Raum.
Richard Marx Besucher Kind
Marx Tuerbogen

 

 

Raum

Ahnen
Uesbeck
von

Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert


 

 

 

 

nachoben

 

 

 

 

 

nachoben

 

 

 
 
Firmen- und Familienchronik von Richard Marx & Sohn - Ahnen Uesbeck

Ahnen Uesbeck

Gertrud Uesbeck

Zum Vergrößern anklicken

Ein Klick auf den linken Pfeil bringt Sie direkt zu weiteren Informationen zur Familie Uesbeck.
Sie können aber auch einfach nach unten scrollen.

 

 
Mutter und mütterliche
Onkel und Tanten
von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
 
Bild
geboren
gestorben
Ehepartner
Beleg
(Maria) Gertrud Schulte
gen. Steggert geb. Uesbeck
Mutter von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
 
16.07.1883
03.03.1949
Julius Schulte gen. Steggert
12.07.1909 Eheschliessung
Zweite Frau von Julius
Urkunde_Uesbeck_18830716
Theodor Uesbeck
Onkel von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
und
Vater von Johanna Uesbeck
Schwägerin von Elisabeth Marx
 
 
10.12.1876
10.10.1962
 
Urkunde_Uesbeck_Theodor
Heinrich Uesbeck
Onkel von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
 
 
12.01.1882
12.01.1957
 
Urkunde_Uesbeck_Heinrich
Hermann Uesbeck
Onkel von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
 
 
07.03.1885
12.02.1963
 
Urkunde_Uesbeck_Hermann
Maria Uesbeck
Tante von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
 
 
 
 
Borgreve
Urkunde_Uesbeck_Maria
August Uesbeck
genaue Verwandschaft unklar
 
 
30.08.1878
09.07.1967
 
Urkunde_Uesbeck_August

 

Großeltern mütterlich
von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
 
 
geboren
gestorben
Ehepartner
Beleg
Josef Bernhard Heinrich Uesbeck
Großvater von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
 
 
15.07.1841
 
Maria Gertrud Hüning
30.09.1873
Urkunde_Uesbeck_18410715
Maria Gertrudis Hüning
Großmutter von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
 
 
19.04.1950
 
(Josef Bernhard) Heinrich Uesbeck
30.09.1873
Urkunde_Uesbeck_18500420

 

Ahnen (Uesbeck)
von Elisabeth Marx
geb. Schulte gen. Steggert
 
 
geboren
gestorben
Ehepartner
Beleg
Caspar Uesbeck
Vater von
(Josef Bernhard) Heinrich Uesbeck
 
 
 
 
Elisabeth Vohs
Mutter von
(Josef Bernhard) Heinrich Uesbeck
 
 
Anton Hüning
Vater von
Maria Gertrudis Hüning
 
 
Gertrudis Kottland
Mutter von
Maria Gertrudis Hüning
 
 

 

Überlieferte Geschichte zur Herkunft des Namens Uesbeck

Usbeke in Tracht

Folgende Geschichte wurde von Elisabeth Marx mündlich überliefert:

Ein Bote des Volkes der Usbeken wurde von seinem Herrscher beauftragt eine geheime und wichtige Nachricht an einen Adelsmann ins Münsterland zu überbringen. Da absehbar war, dass er bei den damaligen schwierigen Reisebedingungen und der großen Entfernung den Weg vom Münsterland zurück in seine Heimat nicht schaffen würde, wurde ihm als Lohn für die beschwerliche Reise ein Stück Land und eine Frau versprochen. Dies Stück Land, das er erhielt, lag in Holtwick und der Bote wurde nach seiner Volkszugehörigkeit benannt (eben Uesbeck). Es wurde ebenfalls überliefert, dass dieser Ahne ursprünglich nicht katholisch war, was im sehr katholischen Münsterland nicht ganz so einfach war. Er konvertierte. Seinen geliebten Turban konnte er nicht mehr tragen.

Wenn Sie sich eine Vorstellung von den Entfernungen machen möchten, die der Vorfahre der Familie Uesbeck zurück gelegt hat:
Ein Klick zeigt die vergrößerte Karte     Landkarte_Reise_k.jpg

Weitre Informationen über das Volk der Usbeken erhalten Sie hier:
wikipedia Usbeken

 
 
Ein Klick

auf die Tür

bringt

Sie

zum nächten Raum.
Richard Marx Besucher Kind
Marx Tuerbogen

 

 

Raum

Familie
Franz Schulte

Beziehung
zu

Rich. Marx & Sohn


 

 

 

 

nachoben

 

 

 

 

 

nachoben

 

 

 
 
Firmen- und Familienchronik von Richard Marx & Sohn - Ahnen Uesbeck

Familie Franz Schulte - Beziehung zu Firma Richard Marx & Sohn

Franz Schulte mit Famlie Marx

Zum Vergrößern anklicken

Bild aufgenommen ca. 1956 - Personen auf dem Bild von links nach rechts:
 
Auguste Brüggenbrock, Ulla Marx, Elisabeth Marx, Reinhold Marx dahinter Franz Schulte gen. Steggert, Gerhild Marx, dahinter Norbert Schulte, Bernhard Marx

Ein Klick auf den linken Pfeil bringt Sie direkt zu weiteren Informationen zur Familie Franz Schulte. Sie können aber auch einfach nach unten scrollen.

 

 

Franz Schulte ist der jüngste Bruder von Elisabeth Marx geb. Schulte gen. Steggert. Er hat in den frühen 50er Jahren als Mitarbeiter bei der Firma Richard Marx & Sohn gearbeitet und zeitweise auf der August-Wessing-Str. 20 in Gescher gewohnt. Auch seine spätere Frau August genannt Guste Brüggenbrock war zu der Zeit als Hausangestellte bei der Familie Marx tätig.

Die älteren Söhne von Franz und Guste Schulte haben Ferienjobs bei der Firma Richard Marx & Sohn ausgeübt. Dadurch war dem Sohn Georg Schulte die Firma sehr vertraut. Georg Schulte war ab Mitte der 80er Jahre bei der Firma Richard Marx & Sohn angestellt. Als ein Nachfolger für die Firma gesucht wurde, entschied Georg Schulte sich, die Firma zum 1.1.1990 zu übernehmen. Die Firma wurde noch eine Weile unter dem alten Namen Richard Marx & Sohn weitergeführt. Firmiert jetzt aber unter Festartikel Georg Schulte GmbH.


Weitere Infos erhalten Sie Firmenchronik Richard Marx & Sohn   Marx_Firma

 

Hier der direkte Link zu Festartikel Georg Schulte GmbH    Festartikel Schulte

 
 
Ein Klick

auf die Tür

bringt

Sie

zum nächten Raum.
Richard Marx Besucher Kind
Marx Tuerbogen

 

 

Raum

Erben

 

 

 

 

nachoben

 

 

 

 

 

nachoben

 

 

 
 
Firmen- und Familienchronik von Richard Marx & Sohn - Erben
 

Erben

 

Ehe- und Erbvertrag Julius Schulte gen. Steggert und Gertud Uesbeck

Das historische Erbrecht für münsterländer Bauernhöfe sah vor, dass die Höfe nicht geteilt wurden.
Ein Hoferbe wurde schon sehr früh bestimmt und entsprechend erzogen. Sobald der Hoferbe mit Zustimmung der Eltern heiratete, war er der Hausherr und die Eltern gingen aufs Altenteil und hatten dann kein Mitspracherecht mehr. Durch Verträge wurden die verbleibenden Ansprüche der Eltern geregelt. Häufig wurden die Höfe erst mit dem Tode des Hausherrn übergeben und dem Hoferben erst dann die Heirat ermöglicht. Sehr verbreitet war die Sitte, dass der jüngste Sohn der Hoferbe war und nur wenn kein Sohn da war, konnte eine Tochter Hoferbin werden.
Unverheiratete Geschwister des Hoferben arbeiteten als Knechte und Mägde auf dem Hof. Daher war es für die Nicht-Hoferben sehr wichtig sich irgendwo "einzuheiraten". Entweder als Frau einen Hoferben zu heiraten oder als Mann eine Hoferbin, wobei früher der Mann dann den Namen des Hofes als seinen Nachnamen annahm.
Falls die Bäuerin früh starb, wurde in der Regel schnellstens wieder geheiratet, da der Hof ohne Hausherrin nicht funktionierte. Selbstverständlich heiratet auch die Bäuerin sehr schnell wieder, wenn der Hoferbe noch zu jung war.
Üblich war es auch, dass Eheverträge geschlossen wurden, um den Lebensunterhalt und die Erbfolge bei dem Tode eines Ehepartners zu regeln. Scheidungen spielten im katholischen Münsterland lange keine Rolle.

Besonders wenn man als zweite Frau in einen Hof einheiratete, auf dem es schon einen möglichen Hoferben gab, war ein Ehevertrag wichtig.

 

Ehevertrag Julius Schulte gen. Steggert und Gertrud Uesbeck

Hier finden Sie den Ehe- und Erbvertrag von Julius Schulte gen. Steggert und Gertrud Uesbeck als pdf Dokument:
Ehevertrag Julius Steggert und Gertrud Uesbeck 1909  Ehevertrag_Schulte_Julius_Gertrud

 

Nach ihrer Eheschließung war Gertrud Schulte gen. Steggert geb. Uesbeck sehr daran gelegen, dass die männlichen Kinder aus der ersten Ehe ihres Mannes eine Ausbildung erhielten, damit diese sich ihren eigenen Lebensunterhalt verdienen konnten. Für die weiblichen Nachkommen war die Einheirat auf einem Hof oder bei einem Handwerker selbstverständlich. Bei der hohen Anzahl der Kinder konnte der Hof auf Dauer nicht alle ernähren.

In dem Testament von Gertrud Schulte gen, Steggert, erhält man Auskunft über die Berufe der Kinder des Hofes im Jahre 1943 und deren Wohnorte. Einige der Kinder verdienten ihren Lebensunterhalt im nahegelegenen Ruhrgebiet. Hier eine Karte, die 1928 in die Heimat geschickt wurde. Bilder Ludwig Karte


Zum Hoferbe wurde der älteste Sohn Felix aus der zweiten Ehe bestimmt. Hier finden Sie das Testament von Gertrud Schulte gen. Steggert geb. Uesbeck als pdf Dokument :

Testament Gertrud Schulte  Testament_Schulte_Gertrud_1943

Während des Krieges und der schweren Nachkriegsjahre lebten einige Enkelkinder zeitweise auf dem Hof in Tungerloh Cappelen.

Zur Heirat des Hoferben Felix Schulte genannt Steggert wurde nach dem Krieg ein neues Wohnhaus neben dem alten typischen Hofhaus gebaut.

 

Wer lebt jetzt auf dem Hof?

Der Erbhof wird vom ältesten Sohn des Felix Schulte genannte Steggert und seiner Familie bewohnt und bewirtschaftet.

Hier finden Sie aktuelle Bilder des Bauernhauses  Schulte Steggert Haus
 
 
Ein Klick

auf die Tür

bringt

Sie

zum nächten Raum.
Richard Marx Besucher Kind
Marx Tuerbogen

 

 

Raum

Sammelsurium

 

 

 

 

nachoben

 

 

 

 

 

nachoben

 

 

 
 
Firmen- und Familienchronik von Richard Marx & Sohn - Sammelsurium
   

Sammelsurium



Erblich bedingte Laktoseintoleranz - Milchunverträglichkeit

Ein lästiges und zum Teil nicht erkanntes "Erbe" ist die erblichbedingte Laktoseintoleranz.

Leider wird der verhältnismäßig preiswerte Milchzucker vielen Lebensmitteln zugesetzt, von denen man es gar nicht vermutet z.B. in Wurstwaren. Darum hier der Hinweis an vielleicht ebenfalls betroffene Familienmitglieder: Falls es nach dem Verzehr von Milch- oder Fertigprodukten im Bauch grummelt, mal den Begriff Laktoseintoleranz googlen und sich näher informieren.

Bekannte Fälle in der Familie:

Anton Schulte Steggert war schon als Baby extrem, lebensbedrohlich betroffen, er hat die "Babymilchzeit" nur dank Pferdemilch und Ziegenmilch überlebt.
Gerhild Marx, ihre Laktoseintoleranz wurde erst sehr spät und nach vielen Fehldiagnosen erkannt.
Weitere Fälle sind bekannt, werden hier aber nicht namentlich genannt.



Informationen zur bäuerlichen Geschichte Münsterland

Weitere Informationen zum münsterländer Erbrecht, Leben auf einem münsterländer Bauernhof um 1800 erhalten Sie hier:
Geschichte münsterländer Bauernhof  Geschichte Bauernhof

 

 

Museumshof in Gescher

Einige historische Möbelstücke des Hofes Schulte gen. Steggert werden in Gescher im Museum ausgestellt. Besonders interessant ist der Museumshof auf dem Braem. Vermittelt wird dort das Leben um 1920 auf einem münsterländer Bauernhof.

Museumshof Gescher  Museumshof Gescher

 

 

Genealogie Westmünsterland

Diese Homepage bietet Informationsangebot zu verschiedenen Fragen der Genealogie und Familienforschung. Besonders zu erwähnen ist die Arbeitsgemeinschaft Genealogie Ortsgruppe Gescher, die es sich zur Aufgabe gemacht, u.a. Totenzettel, Todesanzeigen und Fotos von Gescher und Umfeld zu sammeln, zu digitalisieren und zu archivieren.

Genealogie Westmünsterland  genealogie-kreis-borken

 

 

Bitte beachten Sie auch die Materialien den Bereich Downloads.

 

 

Hier geht es zum geschütztem Bereich sippentreffen der Familie Schulte gen. Steggert .

Zugang nur für berechtige Benutzer mit Benutzernamen und Kennwort.
Nehmen Sie gegebenenfalls Kontakt mit mir auf.